Herzschlagfinale beschert 3 Punkte

Herzschlagfinale beschert 3 Punkte

Zwote 15.10.2018

Galaxy-Man Paluch entwickelt sich zu Mr. Universum

Zu Gast war der TSV Imbshausen, gegen den man unter anderem schon in der Vorbereitung ein Testspiel bestritt. Dass das Ligaspiel unter anderen Voraussetzungen stand, war natürlich klar und so legten unsere Farben auch los. M. Ziwitza schoss nach sechs Minuten die umjubelte Führung für unsere FSG und infolge dessen entwickelte sich eine unterhaltsame Partie. Nach 19 Minuten gelang den Gästen jedoch aus der Ausgleich, der zeitgleich auch den Halbzeitstand bedeuten sollte. In der zweiten Hälfte nahm die Partie aber erst richtig Fahrt auf!
Die Gäste gingen nach 50 Minuten in Führung und erhöhten nach 59 Minuten sogar auf 1:3. Zwar gab man sich nicht auf, aber man merkte dem ein oder anderen an, dass die ausgebaute Führung ein echter Nackenschlag war. 
Die Initialzündung sollte in der 65. Minute folgen, als ein Spieler der Gäste sich zu einer Tätlichkeit hireißen lassen sollte. Glatt rote Karte, Überzahl und auch noch die Fans auf dem eigenen Platz im Rücken, die nun wie wild mitfieberten. Niels Felde gelang in der 78 Minute der Anschlusstreffer und plötzlich witterte man wieder Erfolg! Fairerweise müssen wir auch dazu sagen, dass der TSV Imbshausen in Unterzahl noch zwei mal das Aluminium küsste, aber wir wollen uns nicht beschweren. Schön, dass das Quäntchen Glück nun auch mal auf unserer Seite war. Erich Reimer erzielte dann den Ausgleichstreffer nach 81 Minuten und spätestens da waren alle wieder happy. Einen Zwei-Tore-Rückstand aufgeholt und noch waren ein paar Minuten zu spielen. Hier und da noch ein Torschuss und 3 Minuten gab es als Nachschlag. Nachdem 90+2. gespielt waren, sollte es einen letzten Freistoß geben. 18 Meter, halblinke Position, Mr. Universum Paluch legt sich den Ball zurecht. Der Fußballgott konnte sich kein besseres Ende ausdenken und Paluch gelang tatsächlich der Siegtreffer! Ein satter Schuss, platziert und flach in die Ecke und das Spiel war aus! Sowohl auf als auch neben dem Feld gab es kein Halten mehr und es war der würdige Abschluss einer denkwürdigen Partie. Dass M. Ziwitza noch eine rote Karte sah, war wohl in dem Moment zu verkraften, wenn auch im Nachhinein icht schön. Vorallem, da von 22 Spielern auf dem Feld keiner wusste wofür. Ein Hirngespinst des Schiedsrichters, ganz klar..
GANZ GANZ GANZ STARKER SIEG MÄNNER!

FSG Leinetal 2

4 : 3

TSV Imbshausen

Sonntag, 14. Oktober 2018 · 12:30 Uhr

2. Kreisklasse Northeim-Einbeck St. 2 · 09. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.