Einseitige Partie in Sievershausen

Einseitige Partie in Sievershausen

Erste 22.10.2018

Nichts zu holen auf des Gegners Platz

Als Außenseiter reisten wir am vergangenen Sonntag nach Sievershausen um gegen die noch ungeschlagene SG Dassel/Sievershausen anzutreten. Schon vor dem Spiel standen die Zeichen schlecht, musste man doch auf viel bewährtes Personal verzichten. So waren unter anderem C. Twesmann, K. Klatt, M. Plenge, C. Gerland und M. Biel nicht mit von der Partie. Allen Umständen zum Trotz, waren wir dennoch gewillt eine ordentliche Partie abzuliefern. Vorallem da sich ein ordentlicher Mob an Auswärtsfahrern mit auf den Weg gemacht hat. 
Aber das Spiel hätte bescheidener nicht starten können. Die treffsicherste Offensive der Liga legte nach 180 Sekunden mit ihrem größten Trumpf los. Dem Toreschießen..
Nach schlampigem Abspiel kam der Ball zu Maik Heinze, der die frühe Führung erzielte. Nach knapp zehn gespielten Minuten gelang auch dem zweiten Teil des Angriffs-Trios der Treffer. Sträflich frei kam Andre Wedekind zwischen Elfmeterpunkt und 5-Meter-Raum zum Kopfball und nickte den Ball in die Maschen. So musste man früh einem Rückstand hinterherlaufen und betrachtet man die Statistik, ging die Chance auf einen Sieg gen Null. Nicht nur, dass die SG die stärkste Offensive aufbot, auch defensiv ist man in der Liga spitze. Einzig die Solling-Elf der SG Rehbachtal hat weniger Gegentreffer kassiert.
Das man sich aber nicht aufgab, zeigte ein Konter wenige Momente später. Da war sie endlich, die erste Chance für unsere Farben. Zwar blieb sie ungenutzt, aber dennoch wr es wichtig für das Selbstvertrauen, zu sehen, dass da nach vorne eventuell doch was geht und man gelegentliche Spitzen setzen kann. Da kam der Gegentreffer zum 3:0 natürlich zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt. Maik Heinze erzielte das Tor und schnürte somit den Doppelpack. Das sollte es bis zur Halbzeit erstmal bleiben.
Gab man sich vielleicht noch nicht ganz auf, so erledigte Alexander Kunz diesen Job für die Leinetaler und zog unserer Mannschaft mit einem Doppelschlag, kurz nach Wiederanpfiff, den Zahn. Erst verwandelte er einen seiner gefürchteten Freistöße in der 48. Minute zum 4:0 und erzielte in der 49. Minute das 5:0. Langer Einwurf und 3-4 Meter vor der Torlinie muss er nurnoch den Fuß hinhalten. Da hat die gesamte Hintermannchaft gepennt, was den Kohl, in Anbetracht des Spielstandes, auch nicht mehr fett machte. Danach verflachte die Partie zusehends. Zwichenzeitlich km Brühler für Brieß in die Partie und wenige Minuten später zog die SG ihr komplettes Offensiv-Trio zurück. Die Gastgeber verwalteten, unsere Jungs standen endlich mal halbwegs sicher und Chancen waren nurnoch wenige vorhanden. Breuer gelangen zwei Abschlüsse, wobei lediglich einer den Weg auf das Tor fand, aber sicher von Torhüter Jonas Schnepel pariert wurde. 
Im Grunde genommen war die Begegnung gegessen, man konnte ein faires Spiel beobachten, wäre da nicht noch der Schiedsrichter gewesen, der mit einigen fragwürdigen Pfiffen unnötige Brisanz in die Partie brachte. Was solls, glücklicherweise hatte es nichts mit dem Ausgang des Spiels zu tun. Den Schlusspunk setzte Omer Dinccan in der 83. Minute, nachdem sie SG unsere Defensive schlichtweg überrannte. So blieb es beim 6:0 für die Heim-Elf, die damit im elften Spiel in Folge unbesiegt blieb. Viel Erfolg weiterhin, wir werden unsere Punkte woanders holen. Und außerdem gibt es noch das Rückspiel! 

SG Dassel/Sievershausen

6 : 0

FSG Leinetal

Sonntag, 21. Oktober 2018 · 14:30 Uhr

Kreisliga Northeim-Einbeck · 13. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.