Derbysieger zum Abschluss 2018

Derbysieger zum Abschluss 2018

Erste 12.11.2018

Verdienter Sieg gegen den FC Auetal

Die Hinserie der Saison 2018/2019 endete mit dem schönsten Gefühl, dass man sich als leidenschaftlicher Fußballer nur vorstellen kann. Für die Fans hatten wir einen echten Kracher parat, schließlich wagte sich der FC Auetal aus der Nachbarschaft zum Derby nach Edesheim. Das Ziel war ganz klar, nach dem deutlichen 5:1 gegen den TSV Elvershausen, dass wir die Träger des blau-weißen Trikots, mit einer Niederlage wieder nachhause schicken. Personell war die Situation zwar nicht schlecht, das Fehlen von K. Brieß, D. Quentin, C. Twesmann, M. Husemann und M. Biel musste aber auch erstmal kompensiert werden. So erwartete uns mal wieder eine komplett umgekrempelte Viererkette, die von unserem Kapitän D. Twesmann zusammengehalten wurde. Der Rest der Defensiv-Reihe (Gerland, Brühler, Mönnig) spielte bis vor 2 Jahren noch zusammen in der A-Jugend der FSG.

Schiedsrichter Jörg Henne, der die Begegnung über 90 Minuten nicht aus den Fingern gleiten ließ, pfiff um 14:00 Uhr an und die letzte Partie des Jahres konnte beginnen. 
Man konnte zwei griffige Mannschaften beobachten, die Zweikämpfe führten, ohne dabei unfair zu werden. Was die Offensivaktionen anging, neutralisierte man sich in der ersten Hälfte weitestgehend. Mal scheiterte es am letzten Pass, mal an der Defensive des Gegenübers und mal fehlte einfach das Quäntchen Glück. Falls doch mal Bälle auf den Kasten kamen, gelang es J. Felde im Leinetaler Tor diese für sich zu entscheiden, genauso wie es T. Nickel im Auetaler Kasten erledigte. 

Mit der Ausgeglichenheit sollte es in der zweiten Hälfte weitergehen, jedoch mit dem kleinen, aber feinen, Unterschied, dass unsere FSG die nötige Effizienz an den Tag legen sollte. Mit kurzer Anlaufzeit nach der Halbzeit, gelang es K. Klatt nach einem starken Spielzug und einer schönen Einzelleistung, den laut und kräftig umjubelten Führungstreffer zu erzielen. Mit dem 1:0 im Rücken sollte doch noch mehr gehen und dass wir den Auetalern damit genau ins Mark trafen, war uns bewusst. Was folgte, waren intensive 15-20 Minuten des FCA auf unseren Kasten, die wir mit bravour verteidigten. Felde zeichnete sich ein ums andere Mal aus und die einzelnen Mannschaftsteile bildeten einen souveränen, sicheren Verbund, der es den Auetalern nicht erlaubte auf die Ergebnistafel zu kommen. Zu groß war der Wille, die enttäuschten Köpfe der Auetaler nach dem Spiel zu sehen! Nachdem die Drangphase überwunden war, gelang unserer Mannschaft doch noch der ein oder andere Nadelstich und schließlich schlug die Stunde des Duos Mönnig/Brünig. Nach einem starken Lauf über den linken Flügel und einer astreinen Flanke von Mönnig, der den Ball exakt vor der Abwehr entlang spielte, war es Brünig, der die Katze in den Sack steckte und in der 86. Minute auf 2:0 stellte.
Betrachtet man die gesamte Spielzeit, so ist der Sieg nicht unverdient. Geduld, Cleverness und Effizienz haben sich ausgezahlt. Damit war der Derbysieg unter Dach und Fach und es war der Abschluss einer Hinserie, den sich alle gewünscht haben!

Wir überwintern auf einem starken 6. Platz, mit einer Bilanz von 8 Siegen, 4 Unentschieden und 4 Niederlagen. Erwähnenswert dabei, dass drei der Niederlagen von Mannschften aus den Top 5 stammen. Unter anderem das knappe 1:0 gegen die SG Rehbachtal, das sehr umstritten war. Naja, was solls. Das Rückspiel wird kommen!
Erzielen konnten wir 31 Treffer, denen 25 Gegentreffer gegenüber stehen. Diese Statistik ist defintiv ausbaufähig, aber aufgrund der jungen Nachwuchsspieler und immer wiederkehrendem Pech in der Defensiv-Abteilung kein Beinbruch. Wichtig ist, immer mindestens ein Tor mehr zu erzielen als der Gegner! ;-)

Ach und übrigens: Zwei Mal war Andy Trutz im Kader. Insgesamt kommt er auf 90 Spielminuten und kann die makellose Bilanz von zwei Siegen bei 5:1 Toren aufweisen. ;-) 
Hoffentlich bist du zufrieden, dass du es hier rein geschafft hast Andy! :-D

FSG Leinetal

2 : 0

FC Auetal

Sonntag, 11. November 2018 · 14:00 Uhr

Kreisliga Northeim-Einbeck · 16. Spieltag

Schiedsrichter: Jörg Henne Assistenten: Stefan Kruse, Lars Meyer Zuschauer: 125

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.